Höchster Lotto-Gewinn aller Zeiten geht in den Zollernalbkreis

Stuttgart (ots): Die Glückssträhne im Ländle hält an: Eine Kundenkartenspielerin aus dem Zollernalbkreis knackte bei der Samstagsziehung den Lotto-Jackpot. Weil ihr das bundesweit als Einzige gelang, erzielte sie damit den Rekordgewinn von über 42,5 Millionen Euro. Der Treffer war bereits der 19. Millionengewinn des Jahres in Baden-Württemberg.

“Wir freuen uns, dass der neue Gewinnplan Wirkung zeigt und einen so hohen Jackpot möglich gemacht hat”, so Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker. “Natürlich ist es etwas ganz Besonderes, wenn der höchste Gewinn aller Zeiten im LOTTO 6aus49 nach Baden-Württemberg geht. Wir gratulieren unserer Kundin ganz herzlich!” Die Lotto-Spielerin verzeichnete bei der Ziehung vom 10. Oktober die sechs Gewinnzahlen 4, 8, 16, 22, 28 und 33. Auch die passende Superzahl 6 stand auf ihrer Spielquittung. Die Frau aus dem Zollernalbkreis gewinnt damit exakt 42.583.626,40 Euro – komplett steuerfrei ausbezahlt. Die Wahrscheinlichkeit auf den Volltreffer lag bei eins zu 140 Millionen.

Zweithöchster Jackpot der Lotto-Geschichte

Die Ziehung am Samstag steckte voller Highlights: Mit über 42 Millionen Euro lag der Jackpot so hoch wie seit über zehn Jahren nicht mehr. Er war damit der zweithöchste Lotto-Gewinntopf der Geschichte. Aufgrund der Gewinnplanänderung, die seit dem 23. September gilt, kann der LOTTO 6aus49-Jackpot ohne zeitliches Limit bis auf 45 Millionen Euro anwachsen.

Gewinnerin spielte mit Kundenkarte

Wer hinter der Gewinnerin steckt, ist der Lotto-Gesellschaft bereits bekannt. Die Frau gab ihren Tipp in einer Annahmestelle mit Kundenkarte ab. Die 42,5 Millionen Euro werden ihr in den nächsten Tagen automatisch überwiesen. Gleichzeitig bietet Lotto Baden-Württemberg der Gewinnerin einen Besuch in der Stuttgarter Zentrale an. Dort gibt ein erfahrenes Team Verhaltenstipps.

Beitrag von Presseportal.de